Dienstag, 6. Oktober 2015

DIY: Fotokugel



Zum heutigen Creadienstag möchte ich euch zeigen, wie ihr eine 3D-Fotokugel aus Euren Lieblingsbildern selber herstellen könnt. Alles was grundsätzlich dafür benötigt wird, sind eure Fotos, Klebstoff sowie ein Band mit dem die Fotokugel später aufgehängt werden soll. Ich nehme dafür gerne Wachsbänder weil man hier schön einfach Perlen zur Verzierung auffädeln kann. 
 

Um die Fotos nun schön kreisrund auszuschneiden, eignen sich am besten Motivlocher*. Wenn ihr diese umdreht, könnt ihr wunderbar das Foto positionieren und den Bildausschnitt wählen.


Alternativ könnt ihr euch die Kreise aber auch mit einem Stift vorzeichnen und anschließend mit einer Schere ausschneiden. Hier könnt ihr z.B. runden Gegenstände, wie Tassen und Gläser zum Vorzeichnen verwenden. Ich verwende gerne Fotoschablonen*, da man - im Gegensatz zu undurchsichtigen Gegenständen - die Fotoschablone einfacher positionieren kann.


Da ich meine 3D-Fotokugeln gerne mit einer weißen Umrandung haben wollte, habe ich die Fotos, bevor ich diese kreisrund ausgeschnitten habe, schon mal mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet - aber das ist natürlich nicht zwingend erforderlich.



So, wo jetzt alles so schön kreisrund ausgeschnitten ist, kann es weitergehen. Nun werden die runden Bildchen einmal in der Mitte gefaltet und anschließend aneinander geklebt. Ich verwende gerne vier Bilder pro Kugel, aber natürlich könnt ihr auch gerne mehr oder weniger verwenden, je nach eurem Geschmak.


Bevor ihr das letzte Foto zu eurer Kugel hinzufügt, bringt etwas Klebstoff in der Mitte eurer Kugel auf und legt euer Band hinein.


 Nun könnt ihr das letzte Foto ankleben. Alles schön fest zusammendrücken und darauf achten, dass die Ränder gut übereinander liegen.


Prinzipiell ist die Fotokugel jetzt fertig. Zur Verzierung habe ich noch ein paar kleine Holzperlen aufgefädelt und diese mit einem Knoten befestigt.


So, die Fotokugel ist jetzt fertig und kann jetzt ausgehangen werden ... z.B. an einem schönem Herbstzweig in einer Vase.





Toll kann ich mir die Fotokugeln auch als Girlande oder Fensterdeko vorstellen.
Falls ihr meine Fotokugeln nachbasteln solltet, wünsche ich euch natürlich viel Spaß und würde mich freuen, wenn ihr mir ein Foto oder Link zu eurem Kunstwerk schicken würdet.

Liebe Fotogrüße
Eure Angela

* Motivlocher und Fotoschablone gibt es z.B. in meinem Shop zu kaufen.


Verlinkt bei:
Creadienstag
Dienstagsdinge 
Handmadeontuesday 

Dekodonnerstag
FotogruesseLinkParty  

Kommentare:

  1. Deine Idee ist ja echt genial.gefällt mir sehr.muss ich mir ja unbedingt merken. Da hat mein seine Bilder immer im Blick oder auch super als Geschenkidee. Danke fürs teilen.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  2. LIebe Angela,
    ein super süße Idee, die mir total gut gefällt......
    Mal ein Bilderrahmen anders.....Vielen Dank für die tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee!! So eine Kugel klingt jeder zu Weihnachten.

    AntwortenLöschen