Freitag, 28. August 2015

Foto-Lichttüten als Gastgeschenk & Platzkarten

Kürzlich hat eine Kundin bei mir Foto-Lichttüten als Gastgeschenk für die Taufe ihrer Tochter bestellt. Das Besondere daran war, dass sie die einzelnen Namen der Gäste nicht einzeln auf Namenskärtchen wie hier drucken lassen hat, sondern ich habe die Namen gleich mit auf die Foto-Windlicht-Tüten gedruckt. Eine nette Idee. Auf diese Weise hat jeder Gast eine individuelle Erinnerung an die Feier. Noch ein paar Kerzen und bunte Blumen aus dem Garten auf den Tisch gestellt - fertig ist die Tischdeko! Ist doch hübsch, oder?





Liebe Fotogrüße
Eure Angela

Verlinkt: Friday-Flowerday

Mittwoch, 26. August 2015

Blogparade #MeinDaWandaLiebling

DaWanda hat zur Blogparade #MeinDaWandaLiebling aufgerufen. Ich habe mir die Statistik meiner Verkäufe mal etwas näher angeschaut: also der absolute DaWanda Liebling und Verkaufsschlager ist folgendes Produkt:

http://de.dawanda.com/product/16801322-foto---windlicht---lichttuete-fotogeschenk-deko


Die Foto-Lichttüten machen Sage-und-Schreibe ca. 75% meiner Verkäufe aus !!!

Besonders schön ist, dass die Foto-Lichttüte mein aller erstes Produkt ist, mit dem ich Anfang 2011 meinen kleine Shop bei DaWanda eröffnet habe. Nur wenige Tage nach meiner Shop-Eröffnung kamen auch gleich die ersten Verkäufe. Wie ich auf die Idee dazu kam, Lichttüten mit Fotos zu bedrucken, könnt Ihr hier nachlesen.

Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und die Anzahl der einzelnen Foto-Lichttüten zusammengezählt die ich seit meiner Shop-Eröffnung über DaWanda verkauft habe. 
Hier sind die Zahlen:
  • 227x Verkäufe (Bestellungen) (wie gesagt, dass entspricht ca. 75% aller meiner Verkäufe über DaWanda)
  • mit insgesamt 1146 verkauften Stück
  • Das entspricht im Durchschnitt ca. 5 Stück pro Bestellung

Aber es gibt ja auch noch ein Verkäuferleben außerhalb von DaWanda (wobei DaWanda meine Hauptverkaufsquelle ist):
  • 29x Verkäufe (Bestellungen außerhalb von DaWanda
  • mit insgesamt 427 verkauften Stück
  • Das entspricht im Durchschnitt ca. 15 Stück pro Bestellung.

Wobei ich dazu sagen muss, dass hier einmal eine Bestellung davon gleich 250 Stück umfasst - meine bisher größte Bestellung. Diese war letztes Jahr kurz vor Weihnachten gekommen und ich musste aufpassen, dass ich bei dieser großen Stückzahl keine Sehnenscheidenentsündung beim Stanzen des oberen Randes der Lichttüten bekomme. Aber davon hatte ich Euch ja schon berichtet :-)

Insgesamt habe ich also bisher 1573 Foto-Lichttüten verkauft. Also ich finde das ist nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass ich das Ganze (zumindest bisher) nur als kleinen Nebenverdienst betreibe.
 
Auch ist natürlich interessant für welche Anlässe die Foto-Lichttüten gerne gekauft werden. Hier sind die Prozentzahlen der Verkäufe je Anlass: 
  • 20,5 % Hochzeit
  • 15,2 % Geburtstag
  • 12,9 % Weihnachten
  • 12,9 % Jahrestag/Valentinstag
  • 11,3 % Taufe, Konfirmation, Kommunion
  • 10,3 % Geschenk für die beste Freundin(nen)
  • 10,8 % Sonstiges (zum Selberbehalten, Muttertag, zum Verschicken als Fotogruß, Gartenparty, Hauseinweihungsfeier  usw.)
Und mein ganz besonderer Liebling (hier würde ich so gerne mal Mäuschen spielen und schauen, ob die Überraschung gelungen ist):
  • 6,1 % Heiratsantrag (übrigens: ca. die Hälfte der Personen, die mit Hilfe meiner Foto-Lichttüten einen Heiratsantrag stellt ist weiblich!!! Hut ab und weiter so!!!)

http://de.dawanda.com/product/23933493-foto---lichttueten---heiratsantrag


So, dass soll jetzt ersteinmal genug der Statistik sein. Mir schwirrt schon der Kopf vor lauter Zahlen. Falls ihr Euch noch etwas inspirieren wollt und ein paar Dekobeispiele mit meinen Foto-Lichttüten und Windlichtern anschauen wollt, dann schaut mal hier vorbei.

http://fotogruesse.blogspot.de/p/impressionen_17.html


Liebe Fotogruesse
Eure Angela

Verlinkt bei Mittwochs-Mag-Ich

Dienstag, 25. August 2015

NEU: Foto-Tauflichter in Fischform

"Das Symbol des Fisches ist eines der ältesten Symbole für Jesus Christus und zugleich geheimes Erkennungszeichen der ersten Christen. Aus Angst vor Verfolgung zeigten sie mit diesem Zeichen: Wir gehören zu Jesus Christus. ... Hintergrund des Symbols ist das Wort Jesu an Petrus und Andreas: „Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen“ (Matthäus 4,19). Demnach sind Christen Menschen, die wie Fische im Wasser (der Taufe) schwimmen." (Quelle: http://christliche-symbole.de/8.html

Heute ist das Zeichen ein beliebtes Symbol bei Taufen, Konfirmationen, Kommunionen usw.  Darum gibt es seit heute auch Foto-Windlichter in Fischform in meinem Shop. Passend dazu gibt es auch noch Foto-Servietten sowie Namens-Windlichter in Fischform.




Verlinkt bei Dienstagsdinge


DaWanda-Newsletter - 10% Rabatt

Hallihallo,
meine Foto - Lichttüten zur Taufe sind heute im DaWanda Baby & Kind Newsletter "Besondere Momente". Darum gibt es bis zum 31. August 2015 10% Rabatt in meinem DaWanda-Shop!!!
Liebe Fotogrüße
Eure Angela
http://n.dawanda.com/public/read_message.jsp;jsessionid=0;apw72?sigreq=-1659098303

http://dawanda.com/shop/Fotogruesse/seller_coupons/Summertime

Verlinkt: Dienstagsdinge

Mittwoch, 12. August 2015

Shop-Interview: Curious and Catcat



Hallihallo, 
nachdem ich letzte Woche den DaWanda-Shop stiften-gehen und dessen Foto-Hampelmänner vorgestellt habe, möchte ich euch heute Katharina Burchard und ihren DaWanda-Shop Curious and Catcat vorstellen. Sie fertigt aus Eurer Foto-Vorlage tolle Kreuzstichportraits und zeigt, dass die Kreuzstichtechnik nicht nur etwas für Omas ist :-)


Wie heisst dein Shop und wann hast du ihn eröffnet?
Mein Shop heißt Curious and Catcat und ich habe ihn zwar vor etwa 3,5 Jahren eröffnet, aber erst vor 2 Jahren die ersten Produkte eingestellt. 

Wie bist du auf die Idee zu deinem Shop-Namen gekommen?
Ich habe ganz faul den Namen meines Blogs übernommen. Der Name selbst hat keine tiefere Bedeutung: Catcat ist ein Spitzname von mir, der Rest sollte einfach nett klingen und mich nicht zu sehr auf ein Thema festnageln, falls sich der Blog mit der Zeit in eine andere Richtung entwickelt. So wurde Curious and Catcat draus.

Erzähle Ein bisschen von Dir und deinem shop. Ist der Shop dein erstes, zweites oder drittes Standbein?
Finanziell mag das anders aussehen, aber eigentlich sehe ich meinen Teilzeitjob und den DaWanda-Shop als gleichberechtigte Standbeine.

WIE BIST D AUF DIE IDEE ZU DEINEN PRODUKTEN GEKOMMEN?
Ich hatte meinem Freund zum Jahrestag ein kleines Pixelportrait von uns beiden gebastelt. Weil ich zur gleichen Zeit mit Kreuzstich experimentiert habe, hatte ich die Idee, das Pixelbild im Kreuzstich nachzusticken. So entstand das allererste Kreuzstichportrait.



Was ist das Besondere an deinem Shop?
Die Kreuzstichportraits  zeigen, dass Kreuzstich eben nicht nur etwas für Omas ist, sondern auch modern interpretiert werden kann. Jedes Portrait ist ganz individuell verschieden und immer etwas ganz Besonderes, egal ob zum Geburtstag, zu Weihnachten, zur Hochzeit oder einfach nur so. So etwas gibt es, soweit ich weiß, auch nirgendwo sonst in Deutschland.

 
Kannst du dich noch an deine erste Bestellung erinnern?
Ja, die erste Bestellung kam schon, als ich noch im Aufbau war und wirklich nur die Kreuzstichportraits im Shop hatte. Es war ein gesticktes Portrait von einer kleinen Familie. Ich war natürlich suuper aufgeregt.

Hast Du Ein Lieblingsstück?
Ganz klar die gestickten Kreuzstichportraits, das Herzstück meines Shops. Jedes Portrait ist anders. Ich arbeite eng mit den Kunden zusammen und versuche mich in die Personen einfühlen, um sie authentisch darzustellen. Dabei sind oft kleine Details entscheidend.
Für die Stickvorlagen arbeite ich ja ausschließlich am Computer, aber hier kann ich selbst Hand anlegen und dafür sorgen, dass die Familie ein schönes und hochwertiges  Produkt erhält, an dem sie noch lange Freude haben wird. Das ist eigentlich der schönste Teil der Arbeit. Und wenn sich die Familie/Freunde/Pärchen sofort wiedererkennen, weiß ich, dass ich gute Arbeit geleistet habe.




WIE SIEHT DEIN ARBEITSPROZESS AUS UND WIE LANGE BENÖTIGST DU FÜR DIE HERSTELLUNG EINES Kreuzstichportraits nach Fotovorlage?
Wenn jemand Portrait bestellt, schickt er mir zuerst eine E-Mail mit Fotos der Personen, die dargestellt werden sollen. Dazu Haar- und Augenfarben, Körpergröße  und was er sich sonst noch so vorstellt.  Ich erstelle anhand dieser Informationen einen Entwurf mit einem Computerprogramm, das mir auch ein Vorschaubild ausgeben kann. Das schicke ich dann zurück, warte auf Feedback, setze Änderungswünsche um. Wenn der Kunde zufrieden ist, fange ich an zu Sticken. Das dauert unterschiedlich lange, je nachdem, wie viele Personen und wie viele kleine Details umzusetzen sind.
Die Leute unterschätzen oft, wie lange das Sticken an sich dauert, weil die Figuren ja nicht größer als 10 cm sind. Aber etwa 3 Stunden pro Person brauche ich schon.



  
witzig ist auch, dass du nicht nur die fertigen kreuzstich-portraits anbietest sondern auch vorlagen für kreuzstich-portaits erstellst, so dass jeder sein eigenes kreuzstich-portrait  selber fertigen kann. was denkst du, wie lange benötigt ein kreuzstichanfänger für die herstellung eines bildes mit zwei personen?
Die Vorlagen sind tendenziell etwas einfacher gestaltet, mit weniger kleinen Details, damit sich auch Anfänger nicht überfordert fühlen. Ich habe noch nie nachgefragt, wie lange jemand für so ein Bild gebraucht hat. Ich schätze einfach mal grob, dass ein Anfänger, der täglich 1-2 Stunden an dem Bild arbeitet, etwa eine Woche braucht. 

 
Wie sieht dein Shop aus, wenn du in die Zukunft träumst?
In Zukunft würde ich gerne noch andere Varianten für Kreuzstichportraits aufnehmen und auch Stickmaterial und Komplett-Kits aufnehmen, mit denen man gleich alles hat, was man zum Sticken braucht. Das würde es besonders Anfängern leichter machen und wäre auch als Geschenk schön.

Ausser bei Dawanda wo findet man dich noch?
Den Shop gibt es im Moment nur auf DaWanda. Auf Facebook (https://www.facebook.com/curiousandcatcat) und Instagram (https://instagram.com/curiousandcatcat/) kann man sich regelmäßig ansehen, woran ich gerade so arbeite.


Verlinkt: 
Mittwochs-Mag-Ich

Dienstag, 11. August 2015

Foto-Windlichter live bei FachTräumerei in Fürth

Wer meine Foto-Windlichter und Foto-Servietten gerne einmal live erleben möchte und in der Nähe von Fürth wohnt, der sollte einmal in dem kleinen, netten Lädchen von Stefanie Riesner vorbeischauen: FachTräumerei.




Dort gibt es neben meinen Foto-Windlichtern und Foto-Servietten noch viele weitere, in liebevoller Handarbeit gefertigte Produkte. Ich denke vorbeischauen lohnt sich.


Verlinkt bei:
Dienstagsdinge

Freitag, 7. August 2015

DIY: Servietten Falten Tafelspitz

Heute möchte ich Euch zeigen, wie Ihr auf einfache Weise eine festliche Tischdeko mit Hilfe von zwei unterschiedlich farbigen Servietten zaubern könnt. Das Falten der Servietten zum Tafelspitz ist ganz einfach und schnell gemacht, siehe Faltanleitung unten. Ich liebe die Farbkombination grün/weiß. Sie hat so etwas erfrischendes. Aus diesem Grund habe ich einfache grüne Papierservietten mit weißen Servietten kombiniert. Die weißen Papierservietten wurde mit den Namen des Brautpaares, den Hochzeitsdaten sowie als besonderen Clou, mit der Silhouette des Brautpaares bedruckt. Als Blumenschmuck habe ich weißen Pflox mit den grünen Blüten von Frauenmantel gewählt und diese in kleinen Sektgläsern arrangiert. Das Motiv der Foto-Servietten wurde mit den Foto-Lichttüten erneut aufgegriffen und sorgt mit einem Teelicht für gemütliche Stimmung.

Anmerkung: 
Nach Eurer Fotovorlage personalisierte Foto-Servietten sowie Foto-Windlichter könnt ihr in meinem DaWanda-Shop "Fotogruesse" bestellen! Alles was ich dafür benötige ist ein Foto von Euch, welches Ihr mir per Email zuschickt! In meinem Shop findet ihr auch weitere Designbeispiele, Euer Foto muss nicht unbedingt im Silhouetten-Stil auf die Servietten und Windlichter gedruckt werden, aber schaut selbst ...









Faltanleitung zweifarbiger Tafelspitz:
Benötigt werden zwei unterschiedlich farbige Servietten.
 



1. Grüne Serviette zu einem einfachem Tafelspitz falten, dafür:
 1a. Serviette aufklappen, so dass sie nur noch zur Hälfte gefaltet ist (unten offen).

 1b. Nun die rechte, obere Ecke diagonal nach unten zur Mitte hin falten. Achtung: Den Falz nicht glatt streichen, damit der Falz die runde Wölbung beibehält. Höchstens oben an der Spitze ein wenig nachstreichen.


 1c. Analog auf der anderen Seite verfahren.


1d. Zum Schluss einfach zusammenfalten und aufstellen.


2. Zweite Serviette falten:
2a. Obere, rechte Seite diagonal nach Links unten falten.
Falls die Serviette ein bestimmtes Muster hat, so wie die Foto-Serviette in dem Beispiel, darauf achten, dass das Muster sichtbar wird.

 
 2b. Auch hier darauf achten, dass der Falz nicht glattgestrichen wird, damit der Falz die runde Wölbung beibehält. 

 3. Die zweite Serviette in die Mitte der ersten Serviette stellen.
 
 Fertig!
Viel Spaß beim Nachmachen und Dekorieren Eures festlich gedeckten Tisches!

... und wie gesagt, die bedruckten Foto-Servietten und Foto-Windlichter findet ihr in meinem DaWanda-Shop

Liebe Fotogrüße
Eure Angela

Mittwoch, 5. August 2015

Shop-Interview: stiften-gehen



Letztes Jahr zur Weihnachtszeit hatte ich Euch tolle Foto-Geschenke von diversen DaWanda-Verkäufern vorgestellt. Darunter auch die lustigen Püppi-Du Hampelmänner von Madeleine Degenhardt. Heute möchte ich Euch ihren Shop stiften-gehen etwas näher vorstellen.





SHOP-INTERVIEW

WIE HEISST DEIN SHOP UND WANN HAST DU IHN ERÖFFNET?

Mein DaWanda-Shop heißt stiften-gehen und ich habe ihn vor etwa 3 Jahren eröffnet.


Wie bist du auf die Idee zu deinem Shop-Namen gekommen?

Die Idee zu meinem Shop-Namen kam durch nächtelanges Brainstorming mit Freunden und Wort jonglier´ereien. :-)

Was ist das Besondere an deinem Shop?

Jedes Produkt in meinem Shop ist mit viel Liebe und Detailverliebtheit entstanden. Ich weiss nicht, ob es meinen Shop deswegen zu etwas Besonderen macht. Aber ich hoffe, dass man meinen Arbeiten die Lust und Freude an der Illustration ansieht und gerne weiterverschenkt.

Kannst du dich noch an deine erste Bestellung erinnern?

Die erste Bestellung aus meinem Shop, war der Zombie-Adventskalender. Eigentlich hatte ich den damals für meinen Freund hergestellt. Dieser kam dann aber so gut an, dass ich ihn, wie das so häufig ist, auch für Freunde und Bekannte erstellt habe und ich ihn schlussendlich auch in den DaWanda-Shop eingestellt habe. Und kaum war er drinnen, war er auch schon verkauft. Ist halt ein richtiges Männer-Ding, so ein Zombie Adventskalender. Inzwischen habe ich auch eine Neuauflage des ungewöhnlichen Kalenders gemacht, nun gibt es ihn zum Blättern: "24 Adventstürchen in Form von Seiten decken Türchen für Türchen den Weg zur absoluten Apokalypse auf." War auf jeden fall ein Heidenspaß den Adventskalender zu erstellen.  


 
Hast Du Ein Lieblingsstück?

... Klingt blöd, aber ich habe nicht nur ein Lieblingsstück. Wenn man in jedes Produkt was man erstellt so viel Energie steckt, bis man selbst zufrieden ist, mag man alle seine Produkte. Ich mag z. B. meine Sternzeichen-Drucke alle sehr gerne, weil sie so verträumt, aber auch witzig sind. In das Schneckenhaus der Zwillinge, möchte ich am liebsten selbst gerne einziehen. Die Schnecken-WG. Meine Hampelmänner mag ich auch sehr, weil sie mit jedem neuen Kopf den ich drauf montiere einen neuen Charakter bekommen. 


Welches Deiner PRODUKTE wurde bei dir im letzten Jahr am häufigsten gekauft?

Am häufigsten wurde der Druck "von nun an gemeinsam" mit dem Radfahrenden Pärchen gekauft. Tatsächlich basiert die Illustration auf einer Beobachtung, bei dem ein Senioren-Paar Händchen haltend auf den Fahrrädern durch den Wald fuhr. Das musste einfach verewigt werden, dass zeigt perfekt wie eng die beiden verbunden sind, dass sie sich nicht mal beim radeln voneinander lösen können. Kitschig schön, finde ich das. 



BESONDERS TOLL FINDE Ich Deine lustigen Püppi-Du Foto-Hampelmänner. Wie bist du auf die Idee dazu gekommen?

Die Idee zu den Hampelmännern kam, als meine Familie den Plan hatte mal ein Gruppenbild zu machen. Jedoch war es nicht möglich, dass die ganze Familie mal komplett ist. Und so keimte die Idee auf, Hampelmänner zum Ergänzen zu erstellen. 





Die Hochzeits-Hampelmänner finden allerdings auch großen Anklang und die werden in der Regel nicht ergänzt. Wahrscheinlich begeistert es die Leute, dass sie sich in der Form, mit einem solchen Körper noch nie gesehen haben. Ein großer Kopf und dann dieser zierliche Körper. Ein Hingucker. 




Ich habe gesehen, Dass es seit neustem deine foto-hampelmänner auch als schwangere Mamas mit baby im Bauch gibt. in welchen varianten und für welche anlässe gibt es denn sonst noch spezielle foto-hampelmänner und –frauen?

Als ich die schwangere Hampelfrau erstellt habe, hatte ich den Gedanken wie schön es wäre, wenn eine Frau Ihrem Partner so mitteilt, dass sie Nachwuchs erwarten. Die Hampelfrau mit dem Ultraschall-Foto in Ihrem Bauch. Wenn das so passieren würde, fände ich das ganz bezaubernd und die Beiden würden mit der Hampelfrau immer diesen Moment in Verbindung bringen. 



Ich hatte auch einmal den Auftrag einer Frau, ihre Familie als Hampelmänner zu machen, also Sie die Oma, die beiden Enkel und ihr Sohn. Die Oma hat ihrem Sohn dann zu Weihnachten seine Familie nach Neuseeland zugesendet, weil dieser dort beruflich unterwegs war. So war es Ihnen möglich doch alle zusammen zu sein, obwohl sie so viele Kilometer trennten. Für solche Momente im Leben scheinen die Hampelmänner wie gemacht zu sein. Sie sind anders als ein Familienfoto, es scheint die Mischung aus dem Foto und dem Hampelmann zu sein, die die Würze macht. Wen man sie anguckt, muss man lächeln. Sie verbreiten einfach gute Laune. 

hast du ausserdem noch weitere ideen für neue Varianten im kopf?

Klar habe ich neue Motive für Hampelmänner in meinem Kopf herumschwirren, jede Menge sogar. Aber auch was neue Kalendermotive angeht, neue Hochzeitsdrucke, Adventskalender, Adressticker ... da muss ich ein wenig Abwegen was ich zuerst angehe. 

Neben den Foto-hampelmännern, was gibt es denn sonst noch so in deinem shop?

Im Shop-Sortiment habe ich neben den Hampelmännern und den gerade erwähnten Produkten auch diverse Kartenmotive zum Muttertag, Geburtstag, Valentinstag, Weihnachten ... , aber auch Notizblöcke, Haushaltsbücher und Wochenplaner. 

Ist der Shop dein erstes, zweites oder drittes Standbein?

Ich würde sagen, der Shop ist mein Taschengeld-Bein.  

Wieviel Arbeitszeit investierst du in deinen Shop?

Wenn ich nicht gerade an einem neuen Produkt sitze, müssen die Bestellungen die eingegangen sind, bearbeitet werden. Die Arbeitszeit schwankt da sehr. In der Weihnachtszeit investiert man natürlich mehr Zeit, weil mehr bestellt wird. Ist Hochzeitssaison, individualisiere ich mehr als in der Weihnachtszeit. Ein Auf und Ab der Arbeitszeit. 
 
Wie sieht dein Shop aus, wenn du in die Zukunft träumst?

Voll mit vielen ausgefallenen und witzigen Produkten, die das Leben der Käufer ein bisschen unbeschwerter und bunter machen. 



Liebe Madeleine,
vielen lieben Dank für das tolle Shop-Interview. Ich bin mir sicher, du wirst noch viele witzige Produkte kreieren. Vorbeischauen lohnt sich also in deinem Shop.
Liebe Grüße
Angela



Verlinkt: 
Mittwochs-Mag-Ich