Dienstag, 6. März 2018

DIY: Hochzeitseinladungen aus der Box

Ich freue mich ja immer wieder, wenn ich Fotos von meinen Kunden von ihren Fotostempeln erhalte, denn ich bin ja immer so neugierig, was alles so Kreatives mit Hilfe meiner Stempel entsteht (auf meiner Facebookseite könnt ihr übrigens noch weitere Beispiele von anderen Brautpaaren und ihren Fotostempeln sehen). 
Die liebe Désirée von www.desideen.de war bei der Gestaltung ihrer Hochzeitseinladung total kreativ und hat gemeinsam mit ihren Freundinnen eine tolle Fotobox zum Aufziehen gebastelt, die ich Euch unbedingt zeigen muss. Ich bin total begeistert und denke ihre eingeladenen Hochzeitsgäste sind dies sicherlich auch gewesen. Als sie gehört hat, dass ich ihre Idee gerne auf meinem Blog vorstellen möchte, hat sie sich extra nocheinmal mit ihrer Trauzeuging zu einem Fotoshooting getroffen um die Einladungsbox noch einmal nachzubasteln und Fotos davon zu machen, da sie gerne andere Hochzeitspaare inspirieren möchte. Ist das nicht mega lieb!? Vielen lieben Dank!!!! Ich bin immer noch total geflasht.


Désirée hat sogar ein Video von den tollen Fotoboxen gedreht, 

das müsst ihr Euch unbedingt anschauen:



Was wird benötigt?




 

Wie funktioniert's?

Der Deckel der Pappboxen wurde mit einem Fotostempel bestempelt. Die Pappboxen haben einen Durchmesser von 8cm. Aus diesem Grund haben Désirée und Kevin den Fotostempel bei mir etwas größer als die normale Standardgröße bestellt. Die Standardgröße beträgt ca. 5cm. Der für die Boxen verwendete Fotostempel hat einen Durchmesser von ca. 7cm. Die beiden haben mir 2-3 Fotos per Email zur Auswahl geschickt und ich habe dann daraus das Geeignetste herausgesucht und die Grafik für ihren Fotostempel entworfen. Das Originalfoto stammt übrigens aus der Studioline Photography Filiale in Kassel.

Hier ist der Fotostempel - diesen könnt ihr in meinem Shop Fotogruesse  bestellen.


www.foto-gruesse.de

Als nächstes müssen alle Fotos und der Einladungstext auf Fotopapier oder dickerem Papier ausgedruckt werden. Hier muss die Größe so angepasst werden, dass ihr mit dem Motivlocher entsprechende Kreise ausstanzen könnt. Zur besseren Positionierung des Motivlochers dreht ihr den Locher am Besten um, so seht ihr genau wo ihr mit dem Locher die Kreise ausstanzt.


Habt ihr nun fleißig alles ausgestanzt, könnt ihr die Bildern nun alle der Reihe nach "auffädeln". Ordnet am Besten alle Fotos und Textteile der entsprechenden Reihenfolge an, damit ihr nicht durcheinander kommt. Nun beginnt das Kleben. Nehmt hierfür das erste Foto und macht etwas Kleber auf die Rückseite. Dann klebt ihr den Faden in einer Schlaufe hinten fest. Die Schlaufe dient später dafür, das die "Fotokette" einfach aus der Box herausgezogen werden kann.


Anschließend klebt ihr auf die Rückseite des Fotos den entsprechenden Einladungstextteil.


Nun müssen noch alle weiteren Bilder "aufgefädelt" werden.


Zum Schluss Faden abschneiden und die letzten beiden Kreise aufeinander kleben.


Fertig ist die Fotokette. 


Auf den Boden der Pappbox haben Désirée und Kevin einen ausgestanzten Kreis mit ihrer Unterschrift eingeklebt und kleine Herzen als Streudeko eingefüllt.


Nun muss die Fotokette in die Pappbox eingefädelt werden. Hierfür die Bilder wie eine Ziehharmonika abwechselnd einklappen...


 ... und die Fotokette an der oberen Schlaufe im Deckel der Pappbox z.B. mit etwas Klebeband festkleben.


und die Pappbox verschließen.


Zum Schluss noch den Namen draufschreiben für wen die Hochzeitseinladung bestimmt ist.


Damit die Deckel der Pappbox nicht aufgehen, könnt ihr noch eine Schleife um die Box herumbinden. Hier am Besten von einer zweiten Person helfen lassen. Fertig!


Also ich finde die Idee für die selbstgemachte Hochzeitseinladung in der Box mit den Fotos wirklich grandios und sooo persönlich. Einfach klasse! Die Grundidee für ihre Hochzeitseinladung in der Box hat Désirée übrigens bei Pinterest gefunden. Also ich liebe ja auch Pinterest. Dort findet mal so viele tolle Bastel- und Dekoideen. Schaut doch mal auf meinen Pinterestwänden vorbei, da habe ich viele Bastelideen rund um Fotos und Dekoideen für Eure Feier gesammelt. Oder stöbert auf meinem Blog in den Rubriken DIY oder Fotoideen für Eure Feier. Dort findet ihr noch weitere Ideen, wie ihr Eurer Hochzeitsfeier eine ganz persönliche Note geben könnt.

Übrigens auch Désirée ist nicht nur für Ihre eigene Hochzeit kreativ - sondern übernimmt gerne auch Auftragsarbeiten. Schaut Euch doch einfach mal auf ihrer Seite DESIdeen-kreative Auftragsarbeiten oder auf ihrer Facebookseite um.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachbasteln und Hochzeit vorbereiten.
Eure Angela von Fotogruesse


 Passende Produkte aus meinem Shop:

Fotostempel


*Affiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen