Dienstag, 5. Juni 2018

Rezept: Selbstgemachte Pralinen mit Eierlikör und Fotoprint

Für alle, die gerne etwas Selbstgemachtes ihren Gästen als kleines Gastgeschenk schenken wollen, habe ich heute wieder ein Rezept für Pralinen. Beim letzten Mal habe ich euch gezeigt, wie man  Pralinen mit fruchtiger Himbeerfüllung selbermacht. Heute möchte ich Euch ein Blitzrezept Eierlikörpralinen mit fertigem Eierlikör vorstellen. Super easy und super schnell. Für alle die ihren Pralinen gerne noch einen ganz persönliche Note geben wollen: hier könnt ihr Schokoladenaufleger mit Eurem Fotoprint oder Wunschtext bedrucken lassen (oder alternativ auch gleich fertige Pralinen bestellen.)



Rezept Eierlikörpralinen

- 400 g BIO-Eierlikör (z.B. von Liebelei* -10% Rabatt: Gutscheincode GENUSS10)
  oder 100g BIO-Eierlikör und 300g weiße Kuvertüre
- 100 g weiße Kuvertüre zum Verschließen


Ich liebe ja Eierlikör. Da ich die Massentierhaltung jedoch nicht unterstützen will - und Eierlikör ja bekanntlich aus vielen, vielen Eiern besteht - habe ich lange nach leckerem BIO-Eierlikör gesucht und voilà: der Eierlikör von Liebelei* (Sponsored Post) aus 100% BIO-Eiern. Für diesen Blogbeitrag wurde mir der Eierlikör gesponsert und für Euch habe ich ein kleines Geschenk, denn mit diesem Gutscheincode erhaltet ihr 10 % Rabatt "GENUSS10" - vielen lieben Dank liebes Liebelei-Team. 



Den BIO-Eierlikör von Liebelei gibt es  sogar in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen: Klassisch pur, weihnachtlich "Spekulatius" und für alle Schokoliebhaber mit intensiver Schokoladennote. So könnt ihr schnell und einfach verschiedene Eierlikörpralinen fertigen. Wer will kann natürlich auch den Eierlikör selber machen. Zum Befüllen der Pralinenhohlkörper habt ihr zwei Varianten, entweder ihr füllt den Eierlikör direkt mit einer Spritze oder einem Spritzbeutel in die Hohlkörper. Wer es jedoch etwas schokoladiger mag - so wie ich - schmilzt zunächst die weiße Kuvertüre und lässt sie etwas abkühlen. Die Kuvertüre sollte nicht heißer als 35°C sein, da sonst der Eierlikör flockt. Anschließend gebt ihr den Eierlikör zu der geschmolzenen Schokolade und vermischt alles. Dabei gegebenenfalls die Masse nochmals etwas erwärmen. 



Vor dem Abfüllen auf eine Temperatur von maximal 28°C abkühlen lassen und  mit einem Spritzbeutel in die Hohlkörper  bis ca. 2mm unter dem Rand füllen. Die befüllten Pralinen nun etwas stehen lassen, bis sich eine leichte Haut über der Canache bzw. dem Eierlikör gebildet hat. Die weiße Kuvertüre temperieren und die Hohlkörper mit Hilfe eines Spritzbeutels oder Löffels verschließen und die Schokoladenaufleger leicht andrücken. FERTIG!


Die Pralinen solltet ihr kühl und trocken lagern - jedoch nicht im Kühlschrank, da sich hier Kondenswasser bilden kann.


Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es Euch schmecken! Und für alle die weniger Stress vor ihrem großen Tag haben wollen, individuell für Euch bedruckte Fotopralinen könnt ihr natürlich auch gleich fix und fertig bei mir in folgenden Geschmakcsrichtungen kaufen:

  • Passionsfrucht in weißer Schokoladenschale (meine Lieblingssorte)
  • Karamel in Zartbitter-Schokoladenschale
  • Haselnussnougat in Vollmilch-Schokoladenschale

Eure Angela

Passende Produkte aus meinem Shop:

Personalisierte Schokoaufleger gibt es in rund, eckig oder herzförmig.

Fertige Fotopralinen
Fotostempel


Verlinkt bei:
creadienstag,
Handmadeontuesday 


* Sponsored Post - der für das Rezept verwendete Bio-Eierlikör wurde mir von der Firma Liebelei für diesen Blogbeitrag zur Verfügung gestellt -vielen lieben Dank!

** Affiliate Link der Amazon-Partnerseite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen